Polizei NRW: Rollerfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Polizeiauto auf der Straße

Recklinghausen (ddna)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Sickingmühler Straße ist am frühen Montagnachmittag eine 55-jährige Rollerfahrerin aus Marl erheblich verletzt worden. Die Frau war gegen 14:40 Uhr in Richtung Hauptfriedhof unterwegs. Zur gleichen Zeit wollte eine 24- jährige Autofahrerin aus Marl von der Haardstraße nach links auf die Sickingmühler Straße abbiegen. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern, machte die Rollerfahrerin noch eine Vollbremsung. Dabei stürzte sie allerdings und prallte dann noch gegen das Auto der 24-Jährigen und gegen ein geparktes Fahrzeug. Die 55-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 4.300 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)