Blaulicht BW: Brand in Seniorenwohnanlage

Zwei Polizisten

Bühl (ddna)

Bühl – Brand in Seniorenwohnanlage

Am Samstag, 11:30 Uhr, wurde der Brand im Dachgeschoss des vierstöckigen Gebäudes über Notruf gemeldet. In einer dort befindlichen Wohnung war aus unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die Bewohnerin konnte durch beherztes Eingreifen eines Zeugen aus ihrer Wohnung gerettet werden. Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen die Flammen aus dem Fenster der Wohnung. Alle anderen Bewohner der Seniorenanlage wurden von Passanten und den Rettungskräften evakuiert. Die Feuerwehr Bühl konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Trotzdem brannte die betroffene Wohnung komplett aus. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Sie wurde ernsthaft verletzt, wobei ihr Zustand als stabil bezeichnet werden kann. Ein weiterer Rettungshubschrauber, der vorsorglich vor Ort war, wurde nicht benötigt. Zwei weitere Bewohner wurden mit Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert, wobei auch ihr Zustand als stabil bezeichnet werden kann. Drei weitere Bewohner wurden vor Ort behandelt. Die Seniorenwohnanlage mit 24 Wohnungen ist aktuell nicht bewohnbar. Die Bewohner, die nicht bei Angehörigen unterkamen, wurden auf Veranlassung der Stadt Bühl und des Betreibers der Seniorenwohnanlage in örtlichen Hotels untergebracht. Der Gebäudeschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen folgen. Die Feuerwehr Bühl mit Kreisbrandmeister, der Bürgermeister der Stadt Bühl, Rettungsdienst, THW und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

m

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion