Polizei NRW: Mit Vollgas durch Polizei stoppt 23-Jährigen und beschlagnahmt sein Auto

Polizeiauto auf der Straße

Herne (ddna)

Nachdem er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch Herne gerast war, stoppten Polizeibeamte einen 23-jährigen Autofahrer aus Herne. Seinen hochmotorisierten PKW stellten sie sicher.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen, 27. März 2021. Gegen 0:30 Uhr wurden die Beamten auf den 23-jährigen Autofahrer aufmerksam, der an der roten Ampel auf der Holsterhauser Straße, Ecke Albert – Einstein – Straße, seinen Motor laut aufheulen ließ. Einen kurzen Moment später gab der junge Herner Vollgas und raste mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts bis zur Einmündung Rilkestraße, wo er erst an einer roten Ampel stoppte und schließlich auf den Parkplatz eines Supermarktes fuhr.

Die Polizisten kontrollierten den Fahrer und sein Fahrzeug. Währenddessen trafen mehrere Autos ein und zahlreiche Personen umringten die Beamten.

Die Polizeibeamten beschlagnahmten das hochmotorisierte Fahrzeug und untersagten die Weiterfahrt. Den Führerschein des 23-Jährigen konnten sie nicht sicherstellen, da dieser das Dokument nicht mitführte. Sie schrieben eine Strafverfahren.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)