Polizei NRW: Polizisten wollen Streit schlichten – Zwei Männer leisten Widerstand – Ingewahrsamnahmen – Blutproben

Polizeiauto auf der Straße

Düsseldorf (ddna)

Altstadt – Polizisten wollen Streit schlichten – Zwei Männer leisten Widerstand – Ingewahrsamnahmen – Blutproben

Samstag, 27. März 2021, 20:10 Uhr

Als Beamte der Düsseldorfer Polizei am Samstagabend in der Altstadt versuchten, einen Streit zwischen zwei Männern und einer Personengruppe zu schlichten, leisteten zwei Männer Widerstand. Die Beamten nahmen die erheblich alkoholisierten Männer in Gewahrsam. Ein Arzt entnahm ihnen eine Blutprobe.

Gegen Abend wurden die Beamtinnen und Beamten auf der Bolkerstraße auf zwei Männer aufmerksam, die sich mit einer Gruppe von vier Jugendlichen stritten. Während der Sachverhaltsklärung verhielt sich einer der Beteiligten äußerst aggressiv und schlug nach einem der eingesetzten Polizisten. Durch die Beamten wurde er infolgedessen zu Boden gebracht und dort fixiert. Sein Begleiter versuchte den Mann zu befreien und griff die Polizisten an. Auch er ließ sich nicht beruhigen und musste ebenfalls gefesselt werden. Beide Männer (deutsch, 52 du 54 Jahre alt) waren erheblich betrunken. Sie wurden zur Wache gebracht und in Gewahrsam genommen. Ein Polizist erlitt leichte Verletzungen.

Quelle: Polizei Düsseldorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)