Blaulicht Niedersachsen: Schneller Erfolg nach Videoauswertung: Fahrraddiebe konnten umgehend gestellt werden!

Polizeiauto

Hannover (ddna)

Gestern Vormittag rief eine Reisende bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hannover an. Sie sei im Hauptbahnhof nur kurz in einem Geschäft gewesen und hätte ihr Klappfahrrad für diesen kleinen Moment vor der Filiale abgestellt. Doch scheinbar reichte dieser Augenblick aus, dass Diebe diese Gelegenheit für sich ausnutzten. Auf der sofort durchgeführten Videoauswertung konnten Beamte der Bundespolizei das Täterpaar und auch deren Laufrichtung erkennen. Eine Streife nahm die Spur zum Diebesduo auf. Diese führte in Richtung Augustenstraße, wo die Beamten den 32- jährigen und die 37-jährige Verdächtigen antrafen. Auf den Sachverhalt angesprochen räumten die Beiden ihre Tat ein und führten die Bundespolizisten zum Fahrrad. Sodann konnte die Geschädigte telefonisch darüber informiert werden, dass ihr Eigentum sichergestellt werden konnte. Die 28-Jährige Besitzerin befand sich zu dem Zeitpunkt schon im Zug in Richtung Hamburg. Sehr erfreut sagte sie, dass sie noch in der kommenden Woche ihr Klappfahrrad abholen würde.

In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei davor, es Langfingern nicht leicht zu machen. Lassen Sie Gegenstände nicht unbeaufsichtigt und sei es für noch so kurze Momente.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)