Blaulicht BW: (BC) Aufgefahren / Hoher Sachschaden ist das Resultat eines Unfalls von Montag bei Erlenmoos.

Polizeiauto auf der Straße

Ulm (ddna)

Am Nachmittag war ein BMW – Fahrer zwischen Erlenmoos und Edenbachen unterwegs. Weil der 43-Jährige nach rechts in einen Gemeindeverbindungsweg abbiegen wollte, hatte er gebremst. Das sah eine VW – Fahrerin zu spät. Die 18-Jährige fuhr auf den Pkw auf. Hinter dem Polo war ein 69 -Jähriger mit seinem BMW unterwegs. Der Mann hatte die Bremslichter des VW zu spät gesehen und fuhr auf. Die Unfallbeteiligten trugen keine Verletzungen davon. Dennoch war vorsorglich ein Krankenwagen an der Unfallstelle. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Angehöriger der Autofahrerin kümmerte sich um die Bergung. Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 27.000 Euro.

Unachtsamkeit im Verkehr kann weitreichende Folgen haben. Deshalb ist es immer wichtig mit voller Aufmerksamkeit hinter dem Steuer zu sitzen und sich durch nichts ablenken zu lassen. Schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reicht aus um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)