Blaulicht Niedersachsen: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Harpstedt entstanden

Polizeiauto

Delmenhorst (ddna)

Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall heute Morgen auf der Dünsener Straße in Harpstedt.

Ein 46-jähriger Mann aus Wildeshausen befuhr mit seinem Pkw die Dünsener Straße in Richtung Dünsen und beabsichtigte, auf gerader Strecke einen Lkw zu überholen.

Als er mit dem Überholvorgang begann, bemerkte er, dass der Fahrer des Lkws den linken Blinker betätigt hatte. Er brach daraufhin den Überholvorgang ab und bremste stark. Um eine Kollision mit dem abbiegenden Lkw zu vermeiden, wich er mit seinem Pkw nach links aus und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand befindlichen Straßenbaum sowie einer Hinweistafel.

Der Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden wurde auf etwa 7.500 Euro geschätzt. Der Pkw war im Anschluss nicht mehr fahrfähig und musste geborgen werden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)