Blaulicht Niedersachsen: POL-GÖ: (113/2021) Feuer in Wohnhaus in Zwei Bewohner leicht verletzt, Ursache noch unklar

Einsatz mit Fahrzeugen

Göttingen (ddna)

Göttingen, Ortsteil Elliehausen, Am Eickborn Montag, 29. März 2021, gegen Abend

GÖTTINGEN (jk) – In einem Wohnhaus im Göttinger Ortsteil Elliehausen ist am frühen Montagabend (29. März 21) aus zurzeit noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause.

Anwohner wurden durch ausgelöste Rauchmelder auf den Brand aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Im Laufe des Löscheinsatzes trafen die beiden Hausbewohner vor Ort ein. Der Mann und die Frau erlitten einen Schock sowie vermutlich eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurden in die Göttinger Uniklinik eingeliefert.

Sämtliche Räume ihres Hauses wurden durch erheblichen Rauchgasniederschlag in Mitleidenschaft gezogen und sind unbewohnbar. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Für die Ermittlungen zur Brandursache wurde die Doppelhaushälfte von der Polizei beschlagnahmt.

Die Freiwillige Feuerwehr Elliehausen und die Göttinger Berufsfeuerwehr waren mit rund 30 Kameraden im Einsatz.

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)