Polizei NRW: Augenzeugen beobachten kuriosen Parkplatzunfall

Polizeiauto auf der Straße

Bielefeld (ddna)

FR / Bielefeld / Sennestadt – Am Mittwoch (24. März 2021) ereignete sich ein Unfall zwischen zwei Pkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Altmühlstraße. Zeugen teilten mit, dass beide Unfallbeteiligten flüchteten. Bislang konnte nur der Halter eines Unfallwagens ermittelt werden.

Am Abend parkten beide Fahrzeuge mutmaßlich zeitgleich aus und kollidierten. Während ein Unfallwagen, ein Opel Meriva, direkt flüchtete, blieb der andere zunächst stehen. Kurz darauf verließ jedoch auch dieser den Unfallort, ohne die Polizei zu verständigen. Es soll sich um einen dunkelblauen Kombi handeln.

Ein Augenzeuge merkte sich das Kennzeichen des Opel Meriva, als dieser vom Parkplatz flüchtete, und teilte dieses der Polizei mit. Der Opel Meriva, der auf einen 42-jährigen Bielefelder zugelassen ist, konnte im Rahmen der Ermittlungen gefunden werden. Beamte konnten Schäden feststellen, die dem Unfall zuzuordnen sind.

Am Fahrzeug des anderen Unfallbeteiligten müsste ein größerer Schaden an der rechten Fahrzeugseite feststellbar sein.

Augenzeugen melden sich bitte mit Hinweisen zu dem Unfall oder dem dunkelblauen Kombi bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 1 unter: 0521-0.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)