Blaulicht Niedersachsen: Frank Sostmann wird neuer Leiter der Polizeistation Rastede

Polizeihauptkommissar Frank Sostmann

Bild: Polizeihauptkommissar Frank Sostmann (Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland presseportal.de)

Oldenburg (ddna)

Die Beamtinnen und Beamten der Polizeiwache Rastede haben einen neuen Chef: Polizeihauptkommissar Frank Sostmann tritt am Donnerstag die Nachfolge von Hilmar Diekmann an, der nach drei Jahren als Leiter der PSt Rastede zum Autobahnpolizeikommissariat Oldenburg wechselt.

(Siehe hierzu die Pressemitteilung der Polizeidirektion Oldenburg: https:/.presseportal.deulicht538816)

Der 54-jährige Frank Sostmann hat in Rastede bereits langjährige Erfahrungen sammeln können: Er war in den Jahren 2004 bis 2018 Mitarbeiter der Polizeistation Rastede. Zuletzt war Sostmann, der auch in der Gemeinde Rastede wohnt, als Dienstschichtleiter beim Polizeikommissariat Westerstede eingesetzt.

Die Polizeistation Rastede ist dem Polizeikommissariat Bad Zwischenahn unterstellt. Dessen Leiter, Polizeioberrat Heinz Schevel, freut sich, dass mit Frank Sostmann „ein kompetenter und angesehener Kollege“ zur Polizeistation Rastede zurückkehrt.

„Bevor er vor drei Jahren nach Westerstede wechselte, war Frank Sostmann bereits über viele Jahre der Vertreter des Dienststellenleiters in Rastede. Er wird sich also schnell in seine neuen Aufgaben einarbeiten können. Ich wünsche ihm für diese anspruchsvolle Aufgabe viel Erfolg „, so Polizeioberrat Schevel.

Die Polizeiwache Rastede ist rund um die Uhr erreichbar. Rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind – gemeinsam mit drei Beamten der Polizeistation Wiefelstede – für die Gemeinden Rastede und Wiefelstede zuständig. Insgesamt stehen Frank Sostmann und sein Team etwa 38.000 Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)