Blaulicht BW: Führungswechsel an der Spitze des Polizeireviers Filderstadt

Polizeiweste

Reutlingen (ddna)

Filderstadt (ES):

Der Leiter des Polizeireviers Filderstadt, Thomas Pitzinger, wird mit Ablauf des März 2021 nach fast 45 Dienstjahren in den Ruhestand treten. Der 61- jährige Polizeidirektor wurde am vergangenen Freitag (26. März 2021) in einer Corona-bedingt kleinen Feierstunde im den Räumen des Polizeireviers Filderstadt von Polizeipräsident Udo Vogel offiziell verabschiedet. Die Nachfolge des scheidenden Revierleiters übernimmt Polizeidirektor Steffen Schmidt, der im Rahmen der Veranstaltung in das neue Amt eingeführt wurde.

Die polizeiliche Laufbahn von Polizeidirektor Thomas Pitzinger begann im September 1976 bei der 3. Bereitschaftspolizeiabteilung in Biberach. Nach der Ausbildung zum mittleren Polizeivollzugsdienst versah der aus Heidenheim stammende Beamte zunächst seinen Dienst beim Polizeirevier Plochingen. Nach dem Studium an der Hochschule für Polizei in Villingen – Schwenningen zog es den jungen Polizeikommissar 1987 wieder zurück in den Raum Esslingen. Bei der dortigen Polizeidirektion nahm er mehrere Stabs – und Führungsfunktionen wahr, bevor er 1993 als Leiter Streifendienst zum Polizeirevier Heidenheim wechselte. Nach seinem Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst im Jahr 1996 folgte eine einjährige Verwendung als Referent im Innenministerium Baden – Württemberg. Danach leitete Thomas Pitzinger 19 Jahre lang das Polizeirevier Kirchheim unter Teck. Seit September 2016 war er als Leiter des Polizeireviers Filderstadt für die Sicherheit im Filderraum verantwortlich.

Für den 45-jährigen Steffen Schmidt begann seine polizeiliche Laufbahn mit der Ausbildung zum mittleren Polizeivollzugsdienst 1997 bei der damaligen Bereitschaftspolizei in Biberach. Nach der Ausbildung blieb er als Einsatzbeamter in Biberach, bevor er im Jahr 2004 nach dem Studium an der Hochschule für Polizei in Villingen – Schwenningen in den gehobenen Polizeivollzugsdienst aufstieg. Darauf folgte seine Versetzung zur damaligen Polizeidirektion Reutlingen und seine Verwendung zunächst bei der Verkehrspolizei und beim Führungs – und Einsatzstab der Direktion. Nach seinem Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster und dem Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst zog es den frischgebackenen Polizeirat zum Innenministerium. Dort leitete er zuletzt den Sachbereich Personalentwicklung – und Fortbildung und war maßgeblich für die Aus – und Fortbildung der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Landes Baden – Württemberg zuständig. Mit seiner Versetzung zum Polizeipräsidium Reutlingen und der Bestellung zum Leiter des Polizeireviers Filderstadt zum 1. April 2021 wird Polizeidirektor Schmidt für die Sicherheit in den Städten Filderstadt, Leinfelden – Echterdingen, Ostfildern und in den Gemeinden Neuhausen auf den Fildern und Denkendorf verantwortlich sein.

Steffen Schmidt ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Pfullingen.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)