Blaulicht BW: Gyrokopterunfall, Bauschutt entsorgt, Verkehrsunfälle

Abgeladener Bauschutt

Bild: Abgeladener Bauschutt (Polizeipräsidium Aalen presseportal.de)

Aalen (ddna)

Aalen: Bauschutt im Wald entsorgt

Innerhalb der letzten vier Wochen wurden neben der Zufahrtsstraße von der L1080 kommend nach Rauburr am Waldrand etwa zehn Anhängerladungen Bauschutt abgelagert. Es handelte sich überwiegend um Schieferabbruch, Bauschutt und Sickersteinreste. Zeugen zufolge konnte ein Traktorgespann beim Abladen beobachtet werden. Das Polizeirevier Aalen bittet unter 07361 5240 um Hinweise durch weitere Zeugen.

Neresheim: Gyrokopter verunfallt

Ein 64- jähriger Pilot wollte am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr seinen Gyrokopter auf einem Flugplatz in Elchingen starten. Aufgrund eines Bedienfehlers kam es zum Kontakt zwischen dem Rotor und dem Boden. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 40.000 Euro. Der 64-Jährige blieb unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Omnibus fährt gegen Fahrzeugtüre

Eine 43- jährige Mercedes – Fahrerin wollte am Mittwochvormittag gegen 9 Uhr auf der Ledergasse aus ihrem Fahrzeug steigen. Beim Öffnen der Türe übersah sie einen von hinten heranfahrenden 36-jährigen Omnibus – Fahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen die Fahrzeugtüre, wodurch ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro entstand.

Unterschneidheim: Unfallflucht

Am Mittwoch in der Zeit zwischen 7 und 8:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Gartenzaun in der Espangasse und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden am Zaun wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden vom Polizeirevier Ellwangen unter 07961 9300 entgegengenommen.

Essingen – Dauerwang: 30.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah ein 24 Jahre alter Autofahrer am Mittwochmorgen gegen 7:30 Uhr beim Befahren der Robert – Bosch – Straße einen geparkten Anhänger und fuhr auf diesen auf. Der Anhänger wurde durch die Wucht des Aufpralls in eine angrenzende Wiese geschoben. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher selbst zog sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu.

Aalen: Vorfahrt missachtet

Eine 22 Jahre alte Mini-Fahrerin wollte am Mittwoch am Morgen von der Rötenbergstraße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden 74 Jahre alten Mercedes-Fahrers und kollidierte mit diesem. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von jeweils rund 2.500 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)