Blaulicht Niedersachsen: Mehrere Pkw ausgebrannt + Tatverdächtiger nach Gemäldediebstahl ermittelt + Pkw erheblich beschädigt + Lkw überladen + Diebstahl aus Wohnhaus

Lichtbild zu Pressemitteilung

Bild: Lichtbild zu Pressemitteilung „Lkw überladen“ (Polizeiinspektion Verden / Osterholz presseportal.de)

Landkreis Osterholz (ddna)

Mehrere Pkw ausgebrannt

Lilienthal. Auf einem Parkplatz in der Tilsiter Straße geriet am frühen Mittwoch, gegen Mitternacht, ein Auto aufgrund eines technischen Defekts in der Fahrzeugbeleuchtung in Brand. So die ersten Ermittlungen der Polizei. Von hier griffen die Flammen auf zwei weitere Pkw über. Diese brannten daraufhin vollständig aus. Ein weiteres Auto, welches sich ebenfalls auf dem Parkplatz befand, wurde durch die Hitzeentwicklung zudem beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte das Feuer zügig löschen. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Es kam jedoch zu einer starken Rauchentwicklung. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden derzeit auf mindestens 35.000 Euro.

Tatverdächtiger nach Gemäldediebstahl ermittelt

Worpswede. Am Dienstag (23. März 2021) wurde eine Strafanzeige bei der Polizei erstattet, nachdem eine Frau aus Worpswede den Diebstahl von mehreren Gemälden aus ihrem Wohn – und Geschäftshaus feststellte. Der Gesamtwert der Kunstgegenstände lag im oberen fünfstelligen Bereich. Nach nur wenigen Tagen konnten die Polizei und Staatsanwaltschaft einen Ermittlungserfolg aufweisen. Schnell geriet ein 26-jähriger Mann, der einen rechtmäßigen Zugang zu dem Haus der Worpswederin hatte, in das Visier der Ermittlungsbehörden. Nach einer durch das Amtsgericht Verden (Aller) erlassenen Anordnung wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Gemälde fanden die Beamten dabei zwar nicht, jedoch Hinweise auf den Verbleib der Kunstgegenstände. Diese dürfte der Tatverdächtige zuvor verkauft haben. Einige Gemälde konnten bereits sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Pkw erheblich beschädigt

Ritterhude. Auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in der Stader Landstraße beschädigten derzeit Unbekannte ein dort abgestelltes Auto. Ungefähr 40 Einschläge verzeichnete der Pkw auf der Fahrerseite. Hierbei entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mindestens 4.000 Euro. Zeugen werden gebeten, die Polizei in Ritterhude (04292740) zu kontaktieren.

Lkw überladen (Lichtbild in der digitalen Fotomappe) Ritterhude. In der Straße „Nordseite“ kontrollierte die Polizei am Dienstagmittag einen 68-jährigen Lkw-Fahrer. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Lkw um 57 Prozent überladen war. Zudem führte der Fahrer unerlaubt Elektrogeräte mit sich und überschritt die Lenk- sowie Ruhezeiten. Gegen den Mann wurden mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Diebstahl aus Wohnhaus

Lilienthal. Zu einem Diebstahl von Bargeld aus einem Wohnhaus kam es in der Zeit zwischen Freitagmorgen und Dienstagmittag in der Feldhäuser Straße. Derzeit Unbekannte durchsuchten das Haus und flüchteten mit der Beute vom Tatort.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion