Polizei NRW: Polizei warnt: Trickbetrüger sind in Bochum, Herne und Witten unterwegs

Polizeiweste

Bochumneten (ddna)

Die Polizei warnt aktuell vor Trickbetrügern in Bochum, Herne und Witten. Die Täter geben sich als Mitarbeiter von Telefonnetzbetreibern sowie als Wasserwerker aus.

Das Vorgehen der Betrüger ist seit vielen Jahren ähnlich. Sie klingeln an der Haustür und versuchen sich mithilfe einer Lügengeschichte Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. In der Regel sind sie zu zweit: Einer lenkt ab, der andere durchsucht die Wohnung nach Wertsachen.

Die Betroffenen in Bochum, Herne und Witten haben in den vergangenen Tagen allesamt vorbildlich reagiert und den Tätern die Tür vor der Nase zugeschlagen. Nach aktuellem Stand erlangte keiner der Täter Beute.

Die Polizei rät: Lassen Sie niemanden in die Wohnung, den Sie nicht kennen oder einschätzen können. Suchen Sie bei Bedarf selbstständig die Telefonnummer des angeblichen Unternehmens heraus und fragen Sie nach dem Grund des Besuchs. Wählen Sie bei verdächtigen Beobachtungen den Polizeinotruf 110.

Mit Rat und Tat zur Seite stehen älteren Menschen auch die Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater der Polizei. 60 ehrenamtliche Beraterinnen und Berater sind in Bochum, Herne und Witten aktiv und beraten Interessierte u. a. zu den Themen Betrug, Trickdiebstahl und Einbruchschutz. Kontakt unter 0234 / 909 4055.

Weitere Informationen unter: https:/hum.polizei.nrwherheitsberatung-fuer-senioren.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)