Polizei NRW: Kettenreaktion bei Abbiegeunfall

Zwei Polizisten

Duisburg (ddna)

Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen (31. März 2021) auf der Arnold – Dehnen – Straße einem Skoda die Vorfahrt genommen und dadurch einen Unfall mit Kettenreaktion verursacht. Der 53-Jährige im Mercedes war nach links auf ein Firmengelände abgebogen – den entgegenkommenden Skoda übersah er dabei, sodass die beiden Autos frontal zusammenstießen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Fiat geschoben, der wiederum gegen einen daneben geparkten Ford gedrückt wurde. Bis auf den Ford war keines der Autos nach dem Unfall mehr fahrbereit. Der Fahrer des Skoda (35) kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion