Polizei NRW: Mutmaßliche Einbrecher dank aufmerksamer Augenzeugen ertappt

Polizeiband

Paderborn (ddna)

(mb) Am Mittwoch (31. März 2021) hat die Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher nach Zeugenhinweisen vorläufig festnehmen können.

Einer Hausbewohnerin (39) fiel gegen Nachmittag ein fremder Mann im Kellereingang eines Mehrparteienhauses an der Ferdinandstraße auf. Sie meldete ihre Beobachtungen der Polizei, die sofort mehrere Streifenteams einsetzte. Die Polizei stellte den Verdächtigen noch auf dem Hinterhof des Hauses. Er hatte ein Fahrrad dabei, das als gestohlen gemeldet worden war. Das Rad wurde sichergestellt. Bei der weiteren Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Beamten alkoholische Getränke und andere mutmaßlichen Beutestücke aus dem Keller des Hauses. Die Kellertür war geöffnet und in mindestens zwei Kellerräumen nach Beute gesucht worden. Der 43- jährige Tatverdächtige ist ohne festen Wohnsitz und der Polizei kein Unbekannter. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen Mitternacht hörte ein Anwohner (31) Scheibenklirren an der Schlossstraße in Schloß Neuhaus. Als er nach draußen schaute, sah er eine Person, die aus einem zerbrochenen Fenster einer Tierarztpraxis stieg und über den Quinhagen davon lief. Der Augenzeuge lief aus dem Haus und nahm die Verfolgung des Tatverdächtigen auf. Er alarmierte die Polizei. An einer Weggabelung verlor der Zeuge den Flüchtenden aus den Augen. Am Tatort wurde festgestellt, dass ein der Einbrecher ein Fenster eingeschlagen hatte und eine Geldkassette entwendet worden war. Die Kassette wurde im Zuge der Fahndung nach dem Täter gefunden und sichergestellt. Eine Zivilstreife entdeckte den Tatverdächtigen auf dem Emilie – Rosenthal – Weg. Der 16-Jährige hatte seine Tasche weggeworfen, in dem seine Papiere sowie Bargeld aus mutmaßlichen Drogengeschäften gefunden wurden. Auch der Jugendliche ist den Beamten bekannt. Gegen ihn laufen bereits mehrere Ermittlungsverfahren wegen Eigentumsdelikten. Ein weiteres kommt jetzt hinzu.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)