Polizei NRW: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Tötungsdelikt – Wer kennt diese Männer?

Die Polizei Gelsenkirchen bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei einer Fahndung.

Bild: Die Polizei Gelsenkirchen bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei einer Fahndung. (Polizei Gelsenkirchen presseportal.de)

Gelsenkirchen (ddna)

Mit Fahndungsfotos sucht die Polizei Gelsenkirchen zwei Tatverdächtige nach versuchtem Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Ein 23-jähriger Mann war am Mittwoch (24. Februar 2021) in einem Wohnhaus an der Olgastraße in Bulmke – Hüllen erheblich verletzt worden (siehe hierzu Pressemitteilung vom 24. Februar 2021 2021, 11:12 Uhr, https:/.nrw). Die Polizei Gelsenkirchen richtete daraufhin eine Mordkommission ein. Deren umfangreiche Ermittlungen führten bereits zur Festnahme dreier Männer (siehe hierzu Pressemitteilung vom 12. März 2021, 13:11 Uhr, https:/.nrw). Zwei Tatverdächtige sind weiterhin flüchtig. Beide Männer sind albanische Staatsbürger und haben sich vor der Tat vornehmlich im Bereich Oberhausen aufgehalten. Zudem waren sie auf verschiedenen Baustellen im Innenausbau in NRW tätig, aber aufgrund ihres ausländerrechtlichen Status dort nicht angemeldet. Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Gesuchten noch in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten.

Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Essen nun die Veröffentlichung der Bilder angeordnet. Wer Hinweise zu den abgebildeten Männern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365 7112 im Kommissariate 11 oder unter 0209 365 8240 bei der Kriminalwache zu melden. Die Fotos und die Beschreibungen der Flüchtigen finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW unter dem Link https:/.nrw sowie unter dem Linkhttps:/.nrw.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)