Blaulicht BW: (GP) Radler verletzt zurückgelassen / Nach einem Unfall am Donnerstag in Göppingen ist der Verursacher weitergefahren.

Polizeiauto auf der Straße

Ulm (ddna)

Die Polizei sucht jetzt Augenzeugen zu dem Verkehrsunfall, der sich gegen Morgen in der Schlater Straße in Holzheim ereignet haben soll. Ein 60 -Jähriger schilderte später der Polizei, er sei zu dieser Zeit mit seinem Rad die Schlater Straße entlang gefahren. Auf der Fahrt in Richtung Ortsmitte musste er auf die Fahrbahn wechseln, weil der Radweg endet. Gleich darauf habe ihn ein schwarzer Geländewagen mit einem weißen Anhänger überholt. Durch den Fahrtwind sei der Radler gegen den Bordstein gedrückt worden, sagte er der Polizei. Deshalb sei er gestürzt. Er erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer aber sei ohne anzuhalten weitergefahren. Jedoch habe eine Zeugin des Unfalls angehalten, die dem Verletzten Hinweise auf einen möglichen Verursacher gegeben habe.

Die Polizei ermittelt jetzt um herauszufinden, wer den Verkehrsunfall verursacht hat. Dazu bitten die Ermittler Augenzeugen des Unfalls, insbesondere die Frau, die sich um den Radler gekümmert hat, sich unter der Telefon-Nr. 07161 23 60 zu melden.

„Hinschauen, helfen, melden“ sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion „Stopp der Unfallflucht“ dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb lobt die Polizei ausdrücklich das Verhalten der Augenzeugin. Sie habe Verantwortung übernommen und sich gekümmert.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)