Blaulicht BW: Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Polizeiauto

Karlsruhe (ddna)

Ein mutmaßlich betrunkener Autofahrer beschädigte am Mittwochabend ein Dachabflussrohr und fuhr weiter. Er konnte an seiner Wohnanschrift festgenommen werden.

Der geschädigte Hauseigentümer hatte den Unfall am Abend in der Zeuterner Straße gehört und konnte den offenbar verursachenden Pkw noch kurz sehen. Dieser fuhr aber einfach weg. Der Geschädigte konnte aber noch Teile des Kennzeichens ablesen. Dies führte zur Festnahme des Mannes, der das verursachende wohl zum Unfallzeitpunkt gefahren hatte. Hier stellten die Polizeibeamten fest, dass der 63 -Jährige offenbar alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Schaden am Abflussrohr beläuft sich auf ungefähr 200 Euro.

Der 63-Jährige Mann musste seinen Führerschein abgeben und wird angezeigt.

Heike Umminger, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)