Blaulicht Niedersachsen: Verkehrsunfall mit Roller fordert eine verletzte Person

Polizeiauto

Hildesheim (ddna)

Söhlde – (gle) – gestern Nachmittag (31. März 2021) kam es in Söhlde zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrer eines Rollers verletzt worden ist.

Zum Unfallzeitpunkt befährt eine 37-jährige Fahrerin aus Ilsede mit ihrem PKW VW Passat die Zollstraße in Richtung der Hildesheimer Straße. Im Bereich der Einmündung zur Hildesheimer Straße beabsichtigt die wartepflichtige Fahrerin auf diese nach links einzubiegen.

Dabei erschreckt sich ein bevorrechtigter, auf der Hildesheimer Straße fahrender Rollerfahrer. Hierdurch kommt dieser zum Sturz. Der 41-jährige zieht sich hierdurch eine Verletzung am Kopf zu und muss zur weiteren Behandlung einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt werden.

Durch den Verkehrsunfall entsteht an dem Roller ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Neben einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Bad Salzdetfurth war auch ein Rettungswagen aus Schellerten am Unfallort eingesetzt.

Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat in Bad Salzdetfurth unter 050630 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)