Blaulicht BW: Wildunfall – Fordfahrer erfasst Reh

Polizeiauto

Epfenbach (ddna)

Am Donnertagabend, gegen 20:27 Uhr, befuhr ein 20- jähriger Fordfahrer die Kreisstraße 4279, von Eschelbronn kommend, in Richtung Epfenbach. Unvermittelt querte ein Reh die Fahrbahn. Der 20-Jährige konnten eine Kollision nicht mehr vermeiden und erfasste das Tier. Während das Reh am Unfallort verendete blieb der Fahrzeuglenker unverletzt. Am Pkw des 20-Jährigen entstand ein Sachschaden, in Höhe von ca. 3.000 ,- Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)