Blaulicht BW: Gänzlich unbekannt ist der Grund eines Feuers im Stadtgebiet Schopfheim.

Einsatz mit Fahrzeugen

Freiburg (ddna)

Am Freitagnachmittag, 2. April 2021, gg. 15:45 Uhr, gingen mehrere Notrufe bei den Leitstellen der Feuerwehr und der Polizei ein, wonach es zunächst im Hinterhof eines Anwesens in der Himmelreichstraße brennen würde.

Vor Ort wurde den Rettungskräften klar, dass das Feuer nicht nur den Hof betraf, sondern auch zwei angrenzenden Wohnhäuser in der Himmelreich – und der Oberfeldstraße. Ebenso brannte ein PKW welcher an einem der Anwesen geparkt war.

Der PKW brannte komplett aus. Das Haus in der Oberfeldstraße ist derzeit nicht bewohnbar. Eine Wohnung im Haus in der Himmelreichstraße ist ebenfalls unbewohnbar. Die betroffenen Bewohner kommen derweil privat oder in von der Gemeinde Schopfheim organisierten Unterkünften unter. Bürgermeister Harscher selbst war vor Ort an der Brandstelle.

Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus eingewiesen. Dieses konnten sie noch am Nachmittag wieder verlassen.

Die Feuerwehr hat mittlerweile den Brand unter Kontrolle. Einzelne kleinere Brandherde lodern jedoch immer noch auf.

Die Rettungskräfte dienten den Einsatz mit einem Großaufgebot von rund 120 Helfern an. Neben dem Rettungsdienst war die Gesamtwehr Schopfheim, sowie mehrere Feuerwehren der umliegenden Gemeinden eingesetzt.

Durch das Polizeirevier Schopfheim wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden dürfte sich deutlich im sechsstelligen Bereich bewegen.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)