Unfall NRW: Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt in Zusammenprall auf Kreuzung – 81-Jährige erheblich verletzt

Einsatz mit Fahrzeugen

Mönchengladbach (ddna)

Bei einem Verkehrsunfall in Viersen an der Kreuzung Freiheitsstraße / Rahserstraße ist es heute Morgen zum Zusammenstoß eines Streifenwagens mit einem anderen Auto gekommen, dessen 81-jährige Fahrerin sich schwere Verletzungen zugezogen hat. Die beiden Insassen des Streifenwagens blieben unverletzt.

Der Streifenwagen befand sich mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz, als es im Kreuzung zur Kollision mit dem von rechts kommenden Fahrzeug der 81-jährigen Frau kam. Durch den Zusammenprall erlitt diese erhebliche Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Mönchengladbacher Krankenhaus. Der 28-jährige Polizeibeamte am Steuer des Streifenwagens sowie seine 26-jährige Kollegin auf dem Beifahrersitz wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Aus Gründen der Neutralität ermittelt das Polizeipräsidium Mönchengladbach.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)