Blaulicht BW: (BC) Auto fängt Komplett ausgebrannt ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Auto nach einem Unfall in Erolzheim.

Einsatz mit Fahrzeugen

Ulm (ddna)

Gegen 2:40 Uhr nachts befuhr der 46-jährige Unfallfahrer den Kirchdorfer Weg in Erolzheim aus Kirchdorf kommend. Hier kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Opel des Mannes durchbrach einen Holzzaun und prallte auf dem Grundstück gegen einen Baum. Das Auto fing Feuer. Der 46 -Jährige und seine Beifahrerin konnten sich glücklicherweise selbst aus dem Wrack befreien. Eine Streifenbesatzung des Polizeipostens Ochsenhausen, die Feuerwehr Erolzheim und der Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Die Beamten stellten die Unfallursache sofort fest. Der 46-Jährige brachte es bei einem Alkoholtest auf einen Wert weit über der absoluten Fahruntüchtigkeit. Er und seine Beifahrerin erlitten lediglich keine bedrohlichen Verletzungen. Nach der Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort musste der Mann eine Blutentnahme erdulden. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig, konnte den Opel jedoch nicht mehr retten. Er brannte vollständig aus. Der Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Am Holzzaun entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der 46-Jährige muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)