Polizei NRW: Hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand

Polizeiweste

Warendorf (ddna)

Heute gegen Nachmittag, kam es aus unbekannten Gründen zu einem Brand eines Carports auf der Polydorstraße. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte griffen die Flammen auch auf das angrenzende Wohnhaus über und verursachten dort hohen Sachschaden. Ein unter dem Carport geparkter Pkw brannte völlig aus. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die enorme Hitzeentwicklung führte außerdem zu Schäden an einem Nachbarhaus.

Zur Erforschung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und Fenster geschlossen zu halten. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von 200.000 Euro.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)