Blaulicht Niedersachsen: Flucht vor Polizei endet mit Unfall

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Twist (ddna)

Beamte der Polizei Meppen wollten Sonntagabend gegen 19:45 Uhr in der Straße An der Wieke in Twist zwei Rollerfahrer kontrollieren. Sie waren mit überhörter Geschwindigkeit unterwegs und hatten keine Versicherungskennzeichen an ihren Rollern angebracht. Die Fahrer missachteten jedoch die Haltezeichen der Polizei und setzten ihre Fahrt in Richtung J.-D. – Lauenstein – Straße fort. Hier verringerten die beiden Rollerfahrer ihre Geschwindigkeit und fuhren auf einen Radweg. In der Annahme, dass sie anhalten wollen, folgten die Beamten den beiden mit dem Streifenwagen auf den Radweg. Daraufhin beschleunigten die Rollerfahrer ihre Fahrzeuge abermals und beabsichtigten über eine Fußgängerbrücke in Richtung Am Kreishof zu fahren. Dabei wurde einer der Rollerfahrer trotzt der sofort eingeleiteten Vollbremsung der Beamten beim Abbiegen von dem Streifenwagen berührt. Der 18- jährige Fahrer sowie sein 16-jähriger Sozius stürzten und wurden leicht verletzt. Sie versuchten zunächst zu Fuß zu flüchten, kehrten jedoch nach der Aufforderung der beiden Polizisten zur Unfallstelle zurück. Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Der zweite Rollerfahrer konnte unerkannt flüchten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Emslandfschaft Bentheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)