Polizei NRW: * * *Meldung der Autobahnpolizei * * * – A3 – Verkehrsunfall bei Fünf Menschen verletzt

Einsatz mit Fahrzeugen

Düsseldorf (ddna)

Samstag, 3. April 2021, 17:48 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend auf der A 3 bei Duisburg wurden zwei Menschen schwer und drei Menschen leicht verletzt. Es waren vier Fahrzeuge beteiligt.

Nach ersten Ermittlungen war ein 23- jähriger Mann mit seinem VW Crafter auf der A3 Richtung Köln unterwegs. Zwischen dem Autobahnkreuz Kaiserberg und Duisburg Wedau scherte er aus ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts auf den Seitenstreifen aus. Dort kollidierte er mit dem Audi A 5 eines 23-jährigen Mülheimers, der sich ebenfalls auf dem Seitenstreifen befand. Beide Fahrzeuge drifteten daraufhin über alle drei Fahrstreifen nach links. Dabei stieß der VW mit dem BMW eines 69-jährigen Mannes aus Kaarst zusammen und berührte das Heck des Fiats eines 39- jährigen Kölners.

Sowohl der Fahrer des Audi als auch die 34-jährige Beifahrerin des VW – Fahrers wurden bei dem Unfall erheblich verletzt. Der 23- jährige VW – Fahrer und die beiden Insassen des BMW verletzten sich nach derzeitigem Kenntnisstand leicht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 40.000 Euro. Die zeitweilige Sperrung ab Kreuz Kaiserberg wurde am Abend aufgehoben.

Quelle: Polizei Düsseldorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)