Blaulicht BW: (GP) Nach häuslicher Gewalt kam der Ehemann in die Psychiatrie

Einsatz mit Fahrzeugen

Ulm (ddna)

Am Sonntagabend, gegen 21 Uhr, hatte der 13- jährige Sohn bei der Polizei angerufen und einen Streit zwischen den Eltern gemeldet. Kurz danach rief er erneut an, weil die Mutter inzwischen geschlagen wurde. Grund für den Streit war wohl der wiederkehrende Alkoholmissbrauch des 32-jährigen Ehemanns. Ihm wurde ein Wohnungsverweis ausgesprochen. Als er von Angehörigen abgeholt werden sollte, flüchtete er zu Fuß. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde er in Gewahrsam genommen und durch den Rettungsdienst in die Psychiatrie gefahren.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)