Polizei NRW: Ohne Führerschein und unter BTM – Einfluss unterwegs

Polizeiauto auf der Straße

Recklinghausen (ddna)

Am Sonntag (4. April 2021) gegen 17.10h wollte eine Streifenwagenbesatzung einen Autofahrer auf der Hegestraße kontrollieren. Als der Fahrer die Anhaltezeichen bemerkte, gab er Gas und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. In einer Sackgasse verließ er den Wagen und wollte zu Fuß flüchten. Hier konnte er nach kurzer Verfolgung von den Beamten eingeholt und gestellt werden. Bei einer überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 32-jähriger Bottroper, nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Zudem gab es Hinweise, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Er wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Im Fahrzeug fanden die Beamten zudem diverse Metallgegenstände und Btm. Der Pkw, das Btm und das Metall wurden sichergestellt. Nach Anordnung einer Blutprobenentnahme und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige aus dem Gewahrsam entlassen. Inwieweit die Metallgegenstände aus einem Einbruch stammen, wird zurzeit geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)