Blaulicht Niedersachsen: Presse PK Varel 01.04. – 05.04.2021

Polizeiweste

Varelel (ddna)

Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin Zetel – Am Donnerstagabend, 21:20 Uhr, befuhr ein 24- jähriger Fahrzeug – Führer aus Zetel mit einem Pkw Audi Q5 die Bahnhofstraße in der Absicht, am Ohrbült nach rechts in die Jakob – Borchers – Straße abzubiegen. Im Einmündungsbereich übersah er eine von rechts herannahende 25- jährige Radfahrerin, die den dortigen Geh-/ Radweg entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befuhr. Es kam zum Zusammenprall, in dessen Folge die aus Zetel stammende Radfahrerin stürzte und sich Verletzungen zuzog. An Fahrrad und Pkw entstand Sachschaden.

Diebstahl eines Helmes aus einem Roller – Zeugen gesucht! Varel – Am Donnerstagabend, im Zeitraum von 20 Uhr bis Mitternacht, gingen Unbekannte einen am Vareler Bahnhof parkenden Roller an, stahlen aus dem verschlossenen Staufach einen Helm und beschädigten einen zweiten. Offenbar wurde weiterhin vergeblich versucht, das Fahrzeug zu starten. Der Roller wurde dadurch fahruntüchtig.

Sachbeschädigung

26316 Varel, Achternstraße, Sonnabend, 3. April 2021, 23:10 Uhr Durch eine unbekannte Person wird die Fensterscheibe eines Wohnhauses mit einem Stein eingeworfen.

Brand einer Mülltonne

26316 Varel, Kantstraße, Montag, 5. April 2021, 2:21 Uhr Aus ungeklärter Ursache gerät eine, in einem Schuppen abgestellte, Mülltonne in Vollbrand. Die Polizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt.

Unerlaubtes Entfernen vom Verkehrsunfallort 26316 Varel, Jaderberger Straße, Freitag, 2. April 2021, 19 Uhr – 20:20 Uhr Im genannten Zeitraum berührt der unbekannte Verkehrsteilnehmer mit dessen PKW einen, ordnungsgemäß in einer Parkbucht am Fahrbahnrand abgestellten, anderen PKW und entfernt sich unerlaubt vom Verkehrsunfallort.

Sachbeschädigung

26316 Varel, Arngaster Straße, Donnerstag, 25. März 2021, 6 Uhr – Montag, 29. März 2021, 23:59 Uhr Im genannten Zeitraum werden an Bushaltestellen, wie auch am dortigen Schulgebäude Farbschmierereien angebracht.

Verstöße gegen die Corona – Verordnung

Auch über die Ostertage musste die Polizei Varel eine Vielzahl von Verstößen gegen die Corona – Verordnung ahnden. In der Gertrud – Barthel – Straße beispielsweise sind auf dem Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarkts Personen angetroffen worden, die gegen das über Ostern gültige Ansammlungsverbot verstoßen haben. Die Ansammlung ist durch die Polizei aufgelöst und entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden. Auch gegen das anhaltende Übernachtungsverbot mit touristischen Absichten ist verstoßen worden. Gegen Camper im Bereich des Vareler Hafens oder Dangast, die sich trotz vorheriger Ansprache nicht im dem Orte entfernt haben, sind entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden.

Quelle: Polizeiinspektion Wilhelmshavenesland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)