Blaulicht BW: (UL) Radfahrer kollidierte mit Auto und verletzte sich schwer

Polizeiauto auf der Straße

Ulm (ddna)

Am Sonntagabend, kurz nach 18 Uhr, fuhr ein Radfahrer hinter einem Auto entlang der Ehrensteiner Straße. Als der Autofahrer deutlich langsamer wurde, überholte der 56-jährige Radfahrer. Auf gleicher Höhe beschleunigte der Autofahrer plötzlich und bog nach links in eine Grundstückeinfahrt ab. Dies erkannte der Radfahrer, bremste stark und wollte hinter dem Auto nach rechts ausweichen. Er blieb aber am Auto hinten rechts hängen und stürzte. Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen. An dem Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro, am Fahrrad in Höhe von 800 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)