Blaulicht BW: Tankstellenräuber festgenommen – Augenzeugen gesucht

Polizeiband

Stuttgart – Bad Cannstatt (ddna)

Polizeibeamte haben in der Nacht zum Montag (5. April 2021) einen 42 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in Stuttgart – Bad Cannstatt eine Tankstelle ausgeraubt zu haben. Der Tatverdächtige betrat am Sonntag (4. April 2021) gegen 17:15 Uhr die Tankstelle an der Waiblinger Straße. Er soll die 51-jährige Mitarbeiterin mit einer schwarzen Pistole bedroht und aus der bereits geöffneten Kasse mehrere Hundert Euro Bargeld entnommen haben. Anschließend flüchtete er fußläufig in Richtung Daimlerstraße. Eine Fahndung, bei welcher auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief zunächst ergebnislos. Der hinlänglich polizeibekannte Mann konnte jedoch aufgrund der markanten Täterbeschreibung sowie nach Sichtung von Videoaufzeichnungen der Tankstelle identifiziert und in der Nähe seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Zur Tatzeit befand sich ein weiterer unbekannter Kunde im Verkaufsraum, der sich jedoch vor dem Eintreffen der Polizei entfernte. Der polizeibekannte Deutsch – Russe wird im Laufe des Montags (5. April 2021) mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt. Augenzeugen des Vorfalls, insbesondere der unbekannte Kunde, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 an die Kriminalpolizei in Stuttgart zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion