Blaulicht BW: (KA) 20 -Jähriger wird des Benzindiebstahls verdächtigt

Polizeiweste

Karlsruhe (ddna)

Gegen einen 20-Jährige besteht der dringende Verdacht, dass er Samstagnacht Benzin aus dem Tank eines stehenden Pkw stehlen wollte.

Ein 28-Jähriger hatte seinem Pkw auf dem Parkplatz Fischweier abgestellt. Als er gegen Abend zu seinem Fahrzeug zurückkehrte kam ihm der 20-Jährige, der seinem Pkw direkt daneben geparkt hatte, entgegen. Unter dem Pkw des 28-Jährigen befanden sich zwei Wannen, die teilweise mit Benzin gefüllt waren. Das Benzin lief durch ein Loch im Unterboden in die Wannen. Der 20-Jährige teilte dem Geschädigten mit, dass er zufällig das Leck im Tank entdeckt und zwei Wannen zum Auffangen unter den Pkw gestellt habe. Anschließend fuhr er davon. Die Freiwillige Feuerwehr Marxzell konnte das Leck im Tank notdürftig verschließen. Nach dem Eintreffen der Streife kehrte der 20-Jährige zurück. Er teilte der Streife mit, dass er das Leck im Tank mit Klebeband verschießen wollte. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes konnten Stoffhandschuhe mit deutlichen Benzingeruch gefunden werden. Weiterhin fanden die Beamten eine präparierte Kunststoffflasche und Klebeband im Pkw des jungen Mannes. Er wurde zur Dienststelle gebracht. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte er die Wache wieder verlassen.

Dieter Werner, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)