Polizei NRW: – Einbruchmeldungen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Wuppertal (ddna)

Wuppertal – In der Straße Bramdelle schlugen Unbekannte in der Nacht vom 1. April 2021 auf den 2. April 2021 ein Fester ein. Sie stahlen aus dem Inneren ein Mobiltelefon.

Ein 43- jähriger Einbrecher konnte in der Straße Am Unterbarmer Friedhof vor Ort vorläufig festgenommen werden. Er war vergangenen Samstag gegen Mitternacht (3. April 2021) in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen.

Vergangenen Freitag gegen Mitternacht (2. April 2021) brachen Unbekannte in ein Firmengebäude in der Gasstraße ein. Sie stahlen Bargeld.

In der Bernhard – Letterhaus – Straße versuchten Einbrecher zwischen dem 2. April 2021 und dem 3. April 2021 in ein Betriebsgebäude einzudringen.

Zwischen 17 und 23 Uhr drangen am Samstag (3. April 2021) Unbekannte in ein Wohnhaus im Ludgerweg ein. Es wurde Schmuck gestohlen.

Remscheid – In der Lüttringhauser Straße verschafften sich Unbekannte, im Zeitraum vom 1. April 2021 und dem 3. April 2021, Einlass in die Geschäftsräume eines Betriebes. Sie stahlen Automobilzubehör.

Zwischen 1 und 2 Uhr in der Nacht vom 1. April 2021 auf den 2. April 2021 hebelten Einbrecher die Türen zu einem Schulgebäude in der Freiheitsstraße auf. Über eine Tatbeute ist nichts bekannt.

Unbekannte brachen vorgestern (4. April 2021) zwischen 13 und 23 Uhr, in eine Wohnung in der Intzestraße ein. Sie stahlen Schmuck.

Solingen – Am vergangenen Freitag (2. April 2021) brachen Einbrecher in das Ladenlokal eines Supermarktes in der Friedensstraße ein. Über eine mögliche Beute ist nichts bekannt.

In der Burgstraße wurde im Zeitraum vom 1. April 2021 bis zum 3. April 2021 in Büroräume eingebrochen. Über Beute ist nichts bekannt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich unter der 0202 / 284 0 bei der Polizei zu melden.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter 0202 / 284 1801 zum Thema Einbruchschutz beraten.

Quelle: Polizei Wuppertal, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)