Polizei NRW: Einbrüche und Diebstahl

Polizeiweste

Recklinghausen (ddna)

Marl:

Eine Alarmauslösung am Montag, gegen Nachmittag, machte den Inhaber einer Firma auf der Straße Am Hülsberg aufmerksam und er informierte die Polizei. Am Tatort konnte ein aufgebrochener Container festgestellt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Castrop – Rauxel:

Bislang unbekannte Tatverdächtige brachen in ein Reihenhaus auf dem Klothkamp ein. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Räume und stahlen einen Möbeltresor und einen Fernseher. Anschließend verließen sie den Tatort in unbekannte Richtung. Konkrete Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Die Tat ereignete sich am Montag zwischen 18 und 23:20 Uhr.

In der Zeit von Donnerstag (1. April 2021), 20 Uhr, bis Montag, 22 Uhr, versuchten unbekannte Tatverdächtige einen Container und vier Arbeitsmaschinen auf einer Baustelle an der Pöppinghauser Straße aufzubrechen. An zwei Maschinen stachen sie außerdem die Zündschlösser auf. Die Unbekannten entfernten sich letztlich unerkannt und ohne Tatbeute von der Baustelle. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 4.000 Euro.

Recklinghausen:

Am Montagmorgen brach ein Mann, gegen 6 Uhr, in ein Haus auf der Prestonstraße ein. Er durchsuchte mehrere Schränke im verschiedenen Räumen und stahlen Bargeld. Der Tatverdächtige flüchtete in unbekannte Richtung. Nähere Angaben zum entstandenen Sachschaden oder dem Unbekannten können nicht gemacht werden.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der 0800 2361 111.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion