Blaulicht BW: (Riedböhringen, B 27, Schwarzwald – Baar -Kreis) Fahranfängerin prallt mit einem Auto gegen die Leitplanken – 8000 Euro Schaden

Polizeiauto

Blumberg – Riedböhringen, B 27, Schwarzwald – Baar – Kreis (ddna)

Vermutlich in einem Moment der Unachtsamkeit ist eine 18 Jahre junge Fahranfängerin am Abend des Ostermontags zwischen Blumberg und Riedböhringen von der Bundesstraße 27 abgekommen und gegen die Leitplanken gekracht. Die Frau und ihr Beifahrer hatten Glück und blieben nach bisherigen Kenntnissen unverletzt. Die 18-Jährige war kurz nach 19 Uhr mit einem Kleinwagen des Typs Citroen C3 auf der B 27 von Blumberg in Richtung Donaueschingen unterwegs, als sie etwa auf Höhe Riedböhringen mit den rechten Rädern auf den unbefestigten Seitenstreifen kam. Darüber erschrocken, lenkte die Fahranfängerin viel zu heftig nach links. In der Folge schleuderte der Citroen nach links, überquerte die gesamte Fahrbahn und prallte in die Leitplanken des Gegenfahrstreifens. Durch den Unfall entstand an dem Kleinwagen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Ein vorsorglich verständigter Rettungswagen kümmerte sich um die junge Autofahrerin und ihren Beifahrer. Nach der Unfallaufnahme wurde der nicht mehr fahrbereite Citroen von einem Abschleppdienst aufgenommen und abtransportiert.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)