Polizei NRW: Mann aus Lünen versuchte in Eving einen Geldautomaten aufzubrechen

Einsatz mit Fahrzeugen

Dortmund (ddna)

Mit einem Schraubenzieher versuchte ein Mann aus Lünen in der Nacht zu Sonntag (4. April 2021) in einer Bankfiliale in Dortmund – Eving einen Geldautomaten aufzubrechen. Dabei löste er einen Alarm aus. Ein Sicherheitsdienst informierte die Polizei.

Kurz nach zwei Uhr in der Nacht verständigte der Sicherheitsdienst die Polizei, die den 27-jährigen Tatverdächtigen auf der Evinger Straße noch im Eingangsbereich der Bankfiliale festnehmen konnte. Er führte Einbruchswerkzeug mit sich. Damit versuchte er nach ersten Erkenntnissen den Geldautomaten aufzubrechen. An Geld gelangte der Lüner nicht. Er richtete Sachschaden an.

Da der 27-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde ihm nach erkennungsdienstlicher Behandlung in einer Polizeistation eine Blutprobenentnahme entnommen. Da keine besonderen Haftgründe vorlagen, konnte er die Wache wieder verlassen.

Das Werkzeug des Mannes stellte die Polizei sicher. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den 27 -Jährigen wegen des Verdachts auf besonders schweren Diebstahls.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)