Blaulicht BW: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Polizeiauto

Bodenseekreis (ddna)

Friedrichshafen

Unter Drogen unterwegs

Augenscheinlich unter Betäubungsmitteleinwirkung stand ein 22- jähriger Autofahrer, der am Montagabend im Stadtgebiet von Polizeibeamten kontrolliert worden war. Die Streifenwagenbesatzung hatte bei der Überprüfung drogentypische Auffälligkeiten bei dem jungen Mann festgestellt und veranlasste nach einem positiven Drogentest eine Blutentnahme im einem Krankenhaus. Sollten bei der Untersuchung illegale Substanzen im Blut nachgewiesen werden, muss er mit einem Fahrverbot, Punkten in Flensburg und einem empfindlichen Bußgeld rechnen. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Fahrer untersagt.

Friedrichshafen

Renitente Frau wehrt sich gegen Verweis aus Wohnung

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss eine 27 -Jährige rechnen, die sich am Freitagmorgen mit aller Kraft gegen einen von der Polizei ausgesprochenen Wohnungsverweis wehrte und die Beamten beleidigte. Die Frau war in den frühen Morgenstunden alkoholisiert zu ihrem gleichaltrigen Freund nach Hause gekommen und geriet in einen psychischen Ausnahmezustand, woraufhin der Mann die Polizei verständigte. Gegenüber den Beamten verhielt sich die Frau zunehmend aggressiv und wurde daraufhin aus der Wohnung verwiesen. Da die 27 -Jährige dieser Aufforderung nicht nachkam, begleiteten die Polizisten sie vor die Tür, wobei sie sich stark zur Wehr setzte. Die Frau, bei der eine Atemalkoholmessung über 1,2 Promille ergab, wurde aufgrund ihres Zustandes in eine Spezialklinik gebracht. Auf dem Weg dorthin warf sie mit beleidigenden Äußerungen um sich. Die 27 -Jährige muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Überlingen

Unfall beim Rangieren

Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro verursachte ein 43- jähriger BMW – Fahrer, als er am Montag gegen Vormittag in der Alten Owinger Straße beim Rangieren gegen einen geparkten VW Golf stieß. Da der Fahrzeughalter des angefahrenen VW zunächst nicht angetroffen werden konnte, verständigte der 43-Jährige die Polizei zur Unfallaufnahme. Die Beamten leiteten den Personalienaustausch in die Wege. Der Schaden beträgt jeweils etwa 1.500 Euro.

Deggenhausertal

Leitplanke berührt und von Fahrbahn abgekommen

Glück im Unglück hatte eine 20-jährige Suzuki – Lenkerin, als sie am Montagmittag mutmaßlich aufgrund mangelnder Fahrpraxis auf der L 204 von der Fahrbahn abkam. Die Frau war mit ihrem PKW von Wittenhofen kommend in Richtung Urnau unterwegs, als sie in einer scharfen Linkskurve zunächst eine Leitplanke berührte und danach in den Grünstreifen steuerte, wo sie zum Stehen kam. Lediglich am Auto entstand Sachschaden. Die 20 -Jährige blieb unverletzt.

Uhldingen – Mühlhofen

Wasserdampf löst Brandmelder aus

Die heiße Dusche eines 29-Jährigen war mutmaßlich ursächlich für einen Feuerwehreinsatz am Dienstagmorgen gegen 6:30 Uhr in einem Gasthaus in der Daisendorfer Straße. Bei dem morgendlichen Waschritual hatte Wasserdampf den Brandmelder in einem Zimmer ausgelöst, sodass vier Fahrzeuge und über 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Uhldingen – Mühlhofen anrückten.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)