Polizei NRW: Mülltonne in Brand gesetzt – Tatverdächtiger mit Haftbefehl gesucht

Zwei Polizisten

Wuppertal (ddna)

Am Sonntagmorgen (4. April 2021, gegen 9 Uhr) informierte eine Augenzeugin die Polizei über eine brennende Mülltonne auf der „Alte Kölner Straße“ in Remscheid – Lennep.

Zuvor hatte die Zeugin beobachten können, wie ein Tatverdächtiger einen brennenden Gegenstand in die Papiertonne warf. Die eintreffenden Beamten trafen auf einen 40-jährigen Verdächtigen. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass er mittels Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben war. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten geringe Mengen Drogen und Diebesgut.

Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude konnte durch den Einsatz eines Feuerlöschers und die weitere Brandbekämpfung der Feuerwehr verhindert werden.

Der festgenommene Verdächtige wurde aufgrund seines Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Quelle: Polizei Wuppertal, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)