Blaulicht Niedersachsen: POL-GÖ: (115/2021) Zum dritten Mal unter „0551/491-2019“: Telefonische Bürgersprechstunde der Göttinger Kontaktbeamten am kommenden Donnerstag um 14.00 Uhr

v.l.: Janzen, Heger, Lagershausen

Bild: v.l.: Janzen, Heger, Lagershausen (Polizeiinspektion Göttingen presseportal.de)

Göttingen (ddna)

GÖTTINGEN (jk) – Die telefonische Bürgersprechstunde der drei Kontaktbeamten der Polizeiinspektion Göttingen geht in die nächste Runde. Am kommenden Donnerstag (8. April 21) ab 14 Uhr können und sollen die Bürger*innen der Universitätsstadt zum dritten Mal ihre Fragen, Sorgen und Nöte am „Polizeidraht“ loswerden.

Seit dem 25. März 2021 stehen Frank Heger, Christian Janzen und Holger Lagershausen immer donnerstags eine Stunde lang in unterschiedlicher Besetzung unter 0551-2019 ausdrücklich für alle Anliegen gern zur Verfügung.

In der von Corona geplagten Zeit auch weiterhin für „ihre“ Mitmenschen da sein, genau darum geht es den drei Kommissaren. Eine Telefonsprechstunde erschien ihnen hierfür im Moment das einfachste und unkomplizierteste Mittel zu sein. Auf kurzem Wege miteinander ins Gespräch kommen, beratend und hilfreich zur Seite zu stehen, wenn es notwendig ist, das ist das Ziel der wöchentlich stattfindenden Aktion.

Außerhalb der telefonischen Sprechstunden erreichen Sie das Team der Kontaktbeamten telefonisch unter dem Anschluss 0551 / 491-2343 oder per mail kob@pi-goe.polizei.niedersachsen.de.

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)