Blaulicht BW: Führerschein beschlagnahmt

Zwei Polizisten

Ludwigsburg (ddna)

Am Dienstag am Mittag soll ein 75 Jahre alter Mercedes – Lenker in der Calwer Straße in Sindelfingen häufig gegen ein geparktes Fahrzeug gestoßen sein. Der BMW stand zu diesem Zeitpunkt in der Tiefgarage eines Einkaufsmarktes und wurde an der hinteren Stoßstange beschädigt. Nachdem zwei Zeuginnen den 75-jährigen Autofahrer auf das Unfall angesprochen hatten, begab er sich jedoch in den Einkaufsmarkt, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Aufgrund dessen wurde zwischenzeitlich die Polizei alarmiert. Im Verkaufsraum wurde der 75-Jährige erneut auf den Vorfall angesprochen und zurück zu seinem Fahrzeug gebeten. Dort wollte der Mercedes – Lenker lediglich eine Visitenkarte mit seinen Personendaten am beschädigten Pkw hinterlassen und mit seinem Wagen davonfahren. Bei Eintreffen der Beamten war der Mercedes – Lenker noch vor Ort und saß in seinem Mercedes. Da sich der 75-Jährige während der Unfallaufnahme zunehmend unkooperativer verhalten hatte, wurde eine zweite Streifenwagenbesatzung zur Unterstützung angefordert. Im weiteren Verlauf nahmen die Einsatzkräfte Kontakt mit der zuständigen Staatsanwaltschaft hinsichtlich einer Führerscheinbeschlagnahme auf. Dies wurde bejaht und der Führerschein des uneinsichtigen Mannes einbehalten. Er muss nun mit einer Strafverfahren wegen Unfallflucht rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)