Unfall NRW: Kreis Lippe/Horn – Bad Meinberg. Mehrere Alleinunfälle von Kradfahrenden über das Osterwochenende.

Motorradunfall

Lippe (ddna)

Das schöne Wetter zu Beginn des langen Osterwochenendes lockte wieder viele Kradfahrende auf die lippischen Straßen. Leider ging der Beginn der Motorradsaison in einigen Fällen mit schweren Unfällen einher, so beispielsweise auch am Gründonnerstag (1. April 2021) in Horn – Bad Meinberg. Ein 47 -Jähriger kam am Nachmittag auf der Reelkirchener Straße mit seiner Kawasaki in einer Kurve von der Fahrbahn ab, stürzte eine Böschung herunter und wurde ernsthaft verletzt. Kurz darauf verunfallte ein 61-Jähriger gegen 16:30 Uhr im Bereich Vahlhausener Straße / Blumenkamp, als er in einer Kurve mit dem Ständer seiner Piaggio auf dem Boden aufkam und in Folge dessen stürzte. Auch er zog sich durch den Sturz ernstzunehmende Verletzungen zu.

Gerade zum Start der Motorradsaison bittet die Polizei Lippe darum sich an geltende Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten und nicht zu rasen! Schnell können Kurven unterschätzt werden und Kradfahrende verlieren die Kontrolle über ihr Fahrzeug und verunglücken zum Teil schwer. Weiterhin sollte vor der ersten Fahrt nach der Winterpause der technische Zustand der eigenen Maschine überprüft werden. Um aufgrund des schmalen Erscheinungsbildes im Verkehrsumfeld von anderen nicht übersehen zu werden, verschafft gut sichtbare Kleidung zusätzliche Sicherheit. Auch Autofahrende müssen sich erst wieder an die schmalen Silhouetten im Verkehr gewöhnen.

Quelle: Polizei Lippe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)