Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Pkw überschlägt sich bei Verkehrsunfall auf der A1 im Bereich der Gemeinde Emstek

Polizeiband

Delmenhorst (ddna)

Heute Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 1, zwischen dem Ahlhorner Dreieck und der Anschlussstelle Wildeshausen – West.

Ein 48-Jähriger aus Bonn befuhr mit einem Pkw Audi auf der A1 die linke der drei Fahrspuren in Fahrtrichtung Bremen.

An soeben genannter Stelle verliert er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der 48-Jährige geriet mit seinen drei Mitfahrern ins Schleudern und stieß mit einem Pkw zusammen, welcher von einem 56-Jährigen aus Wildeshausen auf der mittleren Spur gelenkt wurde.

Der 56-Jährige prallte daraufhin zweimal mit seinem Audi gegen die Mittelschutzplanke und kam an der Schutzplanke zum Stehen.

Der 48-Jährige kam mit seinem Audi nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die vier Fahrzeuginsassen konnten mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden.

Bei dem Verkehrsunfall wurde keiner von den fünf Personen verletzt. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich.

An dem Pkw des 48 -Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro, an dem Pkw des 56 -Jährigen ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Gegen den Mann aus Bonn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion