Polizei NRW: Flucht vor Verkehrskontrolle – Auto und Führerschein sichergestellt

Polizeiauto auf der Straße

Recklinghausen (ddna)

Am Dienstagabend wollten Polizeibeamte einen 19- jährigen Autofahrer aus Haltern am See auf der Rochfordstraße für eine Verkehrskontrolle anhalten. Anstatt der Aufforderung nachzukommen, gab der Mann Gas und versuchte mit stark überhöhter Geschwindigkeit zu flüchten.

An der Philippistraße stellte er das Auto ab und rannte zu Fuß weiter. Weitere Polizeibeamte konnten ihn im Rahmen der Fahndung anhalten und kontrollieren. Nach ersten Ermittlungen vor Ort ergab sich der Verdacht, dass der 19-Jährige unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist. Im Fahrzeug konnten vermutlich Drogen gefunden werden.

Fahrzeug und Führerschein stellte die Polizei sicher. Der Mann musste für eine Blutprobe mit zur Polizeistation. Außerdem erwarten ihn mehrere Anzeigen.

Der 19-Jährige war in Begleitung einer 16-Jährigen aus Haltern am See unterwegs. Sie wurde den Erziehungsberechtigten übergeben.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)