Blaulicht BW: Lahr, B415 – Rückwärtsfahren endet mit hohem Sachschaden

Polizeiauto

Lahr, B415 (ddna)

Nachdem ein 48-jähriger Mercedes – Fahrer in den frühen Morgenstunden am Donnerstag auf der Tiergartenstraße einige Meter rückwärts gefahren ist, kam es zu einem Zusammenprall mit einem Hyundai. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der Mercedes – Lenker gegen 4:30 Uhr in Fahrtrichtung Autobahn, als er auf der Fahrbahn angehalten hat und rückwärts in Richtung einer Bushaltestelle gefahren ist. Grund für dieses Manöver war laut Angaben des Fahrers eine Bekannte, die er im Vorbeifahren an der Bushaltestelle erblickt hat und spontan mitnehmen wollte. Ein zu diesem Zeitpunkt von der Schützenstraße auf die Tiergartenstraße einfahrender 52- jähriger Hyundai – Lenker kollidierte währenddessen mit dem Mercedes. Schätzungen zufolge beläuft sich der entstandene Gesamtsachschaden auf etwa 10.000 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Lahr waren im Einsatz und nahmen sich der Unfallaufnahme an.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)