Blaulicht Niedersachsen: Fahrer unter Drogeneinfluss, Beifahrer mit verbotenem Messer und Medikamenten

Polizeiweste

Marklohe OT Neulohe (ddna)

(BOE) gestern Abend (8. April 2021) gab ein Funkstreifenwagen der Polizei Hoya einem Audi – Fahrer das Anhaltesignal. Noch vor dem Stillstand warf der Beifahrer zwei kleine Gegenstände aus dem Fenster. Es wird festgestellt, dass es sich bei den Gegenständen um verschreibungspflichtige Medikamente handelt, für die der 20 -Jährige kein Rezept hat. Die Medikamente sind somit illegal erworben worden. Weiterhin wird in seinem Rucksack ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden. Sowohl die Medikamente als auch das Messer werden beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen illegalem Besitz von verschreibungspflichtigen Medikamenten und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Führen des verbotenen Messers.

Der 19- jährige Fahrer selbst wird während der Kontrolle nervöser. Ein Drogenvortest verläuft positiv auf THC, dem Wirkstoff von Cannabis. Im Fahrzeug selbst werden noch einige Gramm Cannabis gefunden sowie diverses „Konsumbesteck“, die dem Fahrer zugeordnet werden können. Sämtliche dieser Gegenstände werden beschlagnahmt. Es wird eine Blutentnahme zur Sicherung des Verfahrens bei dem 19-jährigen Fahrer entnommen. Die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug wird ihm untersagt. Neben dem Strafanzeige wegen Erwerb und Besitz von Cannabis wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss berauschender Mittel gegen den jungen Mann eingeleitet. Die Konsequenz: 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Erschwerend hinzu kommt, dass der Führerschein dem 19-jährigen nur auf Probe ausgestellt wurde.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)