Blaulicht Niedersachsen: Mit Maske wäre das nicht passiert: Schutzgewahrsam und Drogenfund

Polizeiauto auf der Straße

Hannover (ddna)

In den frühen Morgenstunden wurden Bundespolizisten heute im Hauptbahnhof Hannover auf zwei Jungs (17, 18) aus Lehrte aufmerksam. Der Ältere trug keine Mund – Nasen – Bedeckung und hatte keinen gültigen Ausweis. Da sein Begleiter noch minderjährig war, mussten beide mit zur Wache. Bei der weiteren Kontrolle fanden die Beamten rund 28 Gramm Marihuana bei dem 18-Jährigen.

Die Drogen wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Den 17-Jährigen nahmen die Beamten in Schutzgewahrsam und verständigten die Eltern zur Abholung. Der 18-Jährige konnte nach Anschluss der Maßnahmen gehen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)