Polizei NRW: Everswinkel/Warendorf. Verabredet über Soziale Medien – Polizei löst verbotene Party auf.

Polizeiauto auf der Straße

Warendorf (ddna)

Heute Nacht wurden der Polizei Warendorf mehrere Personen mit Pkw auf dem Parkplatz eines Schwimmbades in Everswinkel gemeldet. Die ausgerückten Beamten stellten vor Ort eine größere Gruppe von jungen Erwachsenen fest, die u.a. auch aus den Kreisen Münster, Ahaus, Steinfurt, Leer, Lüdinghausen und Borken angereist waren. Diese Gruppe hatte sich zuvor über die sozialen Medien zu einer Party verabredet. Von den angetroffenen Personen wurden die Personalien festgestellt und es wurden Platzverweise ausgesprochen. Gegen 61 Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die CoronaSchutzVerordnung eingeleitet.

Ein Teil dieser Gruppe fiel bei einem weiteren Treffen auf einem Parkplatz im Bereich des Lohwalls in Warendorf wieder auf. Auch hier wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die CoronaSchVO gegen 19 Betroffene gefertigt. Auch in diesem Fall wurden entsprechende Platzverweise ausgesprochen.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)