Blaulicht BW: Polizist nach Widerstandshandlungen dienstunfähig verletzt

Polizeiband

Pforzheim (ddna)

Bei Widerstandshandlungen am Sonntagmittag auf dem Leopoldplatz wurde ein Polizeibeamter bei der Festnahme eines alkoholisierten Mannes so verletzt, dass er seinen Dienst vorzeitig beenden musste. Polizeibeamte des Polizeirevier Pforzheim – Nord wurden gegen 15:50 Uhr zum Leopoldplatz gerufen, da sich dort ein Mann aggressiv und beleidigend anderen Passanten gegenüber verhalten würde. Vor Ort konnte der 40-jährige Mann, an der Haltestelle festgestellt werden. Bereits beim Erkennen der eingesetzten Beamten reagierte der Mann aggressiv und rief lautstarke unflätige Beleidigungen den Polizeibeamten zu. Einem ausgesprochenem Platzverweis kam der Mann nicht nach, weshalb die Beamten versuchten seine Arme zu ergreifen. Der korpulente Mann riss sich los und musste durch die eingesetzten Beamten mittels Körpergewalt zu Boden gebracht werden. Hier benötigte es insgesamt vier Beamte, um den kräftigen Mann zu fixieren und auf die Dienststelle zu transportieren. Dort wurde er, nach erfolgten Maßnahmen der Strafverfolgung durch einen Polizeiarzt in eine Fachklinik überwiesen. Bereits am Samstagvormittag leistete der 40 Jahre alte Mann Widerstand nachdem er versuchte sich durch Wegrennen einer Personalienfeststellung durch Polizeibeamte des Polizeirevier Pforzheim – Süd zu entziehen. Die Beamten wurden zunächst gegen 11:50 Uhr zu einem Vorfall in einem Lebensmittelgeschäft in der Goethestraße gerufen. Dort soll es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen sein. Beim Eintreffen von vier Beamten, zeigte sich der 40 -Jährige verbal aggressiv. Die Beteiligten wurden voneinander getrennt und der Sachverhalt erfragt. Bei der daraufhin durchgeführten Personalienfeststellung versuchte der Mann immer wieder auf die einschreitenden Beamte loszugehen und konnte nur durch wegdrücken auf Abstand gehalten werden. Plötzlich drehte sich der Mann um und rannte in Richtung Parkhaus davon. Kurz bevor die sofort hinterherrennenden Beamten den Mann eingeholt hatten, drehte dieser sich wieder um und schlug mit den Fäusten auf die Einsatzkräfte ein. Diese mussten zum Festnehmen des beleibten Mannes den Einsatzstock einsetzen. Die zwei eingesetzten Polizeibeamte wurden durch die Schläge leicht verletzt. Nach erfolgten Maßnahmen auf der Dienststelle wurde der Mann wieder entlassen.

Simone Unger, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)