Blaulicht BW: Arbeitsunfall; Fahrzeuge beschädigt; Essen auf Herd vergessen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Reutlingen (ddna)

Reichenbach (ES): Bei Flexarbeiten ernsthaft verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Mann am Dienstagvormittag bei Flexarbeiten erlitten. Der 47-Jährige wollte kurz nach 10:30 Uhr eine Blechtonne auf dem Gelände der Brühlhalle in der Karlstraße durchflexen. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einer Explosion, durch die der Mann sich erhebliche Verletzungen zuzog. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort musste er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt hat die Ermittlungen übernommen.

Tübingen (TÜ): Fahrzeuge beschädigt

Vier ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge sind zwischen Freitag, 18:30 Uhr, und Montag, 16:20 Uhr, in der Ernst – Simon – Straße von einem Unbekannten beschädigt worden. Der Täter zerkratze jeweils die zum Gehweg gewandten Seiten der Fahrzeuge mit einem unbekannten Gegenstand. An den Suzukis entstand dadurch ein Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro. Der Polizeiposten Tübingen – Südstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tübingen (TÜ): Essen auf Herdvergessen

Ein auf dem Herd vergessener Topf ist die Ursache für einen größeren Rettungseinsatz am Dienstagvormittag in der Eckenerstraße gewesen. Gegen elf Uhr alarmierte ein Augenzeuge die Einsatzkräfte, nachdem er den Alarm eines Rauchmelders aus der Wohnung seiner Nachbarin gehört hatte. Die Feuerwehr, die mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort kam, stellte das auf dem Herd vergessene Essen fest, das zu einer Rauchentwicklung geführt hatte. Die Bewohnerin, die sich nicht zuhause befand, hatte es offenbar dort vergessen. Ein Sachschaden war durch die Rauchentwicklung nicht entstanden.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion